Unsere Grundsätze

Freie Wähler sind parteipolitisch genauso ungebunden wie mehr als 95% der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land.

Freie Wähler sind keine Partei und doch politische Kraft. Sie sind – in der Region und in den Kommunen – die Alternative zur Parteienlandschaft.

Freie Wähler wirken als unabhängige Kraft des Ausgleichs.

Freie Wähler bieten auch den parteiunabhängigen Bürgerinnen und Bürgern aus den anderen EU-Staaten die Mitwirkung in der Kommunalpolitik an.

Freie Wähler stellen die Interessen der Bürgerinnen und Bürger in den Mittelpunkt ihrer Beratungen und Entscheidungen.

Freie Wähler sind für die Wahl von kompetenten Persönlichkeiten, die allein nach ihrem Gewissen handeln.

Freie Wähler lehnen die weitere Einschränkung der kommunalen Selbstverwaltung ab.

Freie Wähler sind entschieden gegen die Umverteilung der Finanzen zu Lasten der Kommunen.

Freie Wähler wollen den Sachverstand von parteipolitisch unabhängigen Bürgerinnen und Bürgern in die Arbeit der Regionalversammlung, die Kreistage und in die Stadt- und Gemeinderäte einbringen.

Freie Wähler arbeiten ohne politisches Karrieredenken, denn es gibt sie nur auf kommunaler und regionaler Ebene.

Freie Wähler richten ihre Forderungen nach den finanziellen Handlungsspielräumen der Städte und Gemeinden.

Freie Wähler wissen, ohne Gemeinden ist kein Staat zu machen. Baden-Württemberg verdankt seine Spitzenstellung den leistungsfähigen Kommunen und starken Landkreisen. Deshalb brauchen wir eine konstruktive Zusammenarbeit in der und mit der Region und kein Kompetenzgerangel.

Freie Wähler fördern die Vereine und die bürgerschaftliche Eigeninitiative.

Freie Wähler verstehen die Familie als Keimzelle der Gesellschaft und stellen ihre Förderung in den Mittelpunkt der Kommunalpolitik.

Freie Wähler sind eine Bürgerinitiative auf Dauer.

Freie Wähler haben ein offenes Ohr für die Ideen, Wünsche und Sorgen der Bürger.




Termine

Aktuell keine Veranstaltungen


Empfehlen